Donnerstag, 16. Oktober 2014

// Feder-Stein-Mobile



Die Federn habe ich aus luftrocknender Modelliermasse geformt und dann weiß angemalt. Den Treibholzstock habe ich am Rhein mitgenommen und die grauen Kiesel beim spazieren gehen. Den Bernstein und die Perlen hatte ich noch in meinem Bastel-Moppe. Die Steine habe ich dann zusammengebunden und alles an dem Treibholzstock befestigt. 

Mehr tolle selbstgeklöppelte Sachen findet ihr wie immer donnerstags hier. 

Liebe Grüße
Armida

Kommentare:

  1. grod mit de einfachsten DINGE kann ma de scheeeensten
    SACHEN macha,,
    hob no an feinen TOG
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Zauberhaft!!!
    Eine tolle Idee...
    LG Doris (wiesennaht)

    AntwortenLöschen
  3. So effektvoll .... "Treibgut" gibt einiges her. Schade, daß wir in der Nähe nix haben.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja toll , Gefällt mir richtig gut. Eine Klasse Idee

    LG heidi ( die gerne am Meer wohnen würde )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      oh ja am Meer wohnen würde ich auch gerne
      Liebe Grüße
      Armida

      Löschen
  5. Supergut, sieht klasse aus, so als Federnfan finde ich Federn in fast jeder Art klasse.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal eine originelle Idee - normalerweise sieht man solche Mobiles ja eher aus federleichten Dingen.

    Dafür sowas Massives wie Holz, Modeliermasse und Steine zu nehmen... darauf wäre ich ja nie gekommen.
    Dabei sieht das richtig toll aus!

    Danke fürs Zeigen! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du dir ja ein wunderschönes Mobile gemacht. Auf die coole Idee muß man erst mal kommen. Klasse gemacht.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare wie ein Schneekönig also nichts wie ran an die Tasten.