Dienstag, 19. August 2014

Kräutersalz


Kräuter nach Wahl trocknen, ich nehme immer die Kräuter die ich gerade da habe oder Reste zum trocken wie : Thymian, Petersilie, Kapuzinerkresse, Salbei, Pimpinelle, Schnittlauch, Ingwerminze und Koriander waren es diesmal. 

Dazu entweder Meersalz oder Himalayasalz. 


Das ganze dann in den Mörser geben (da ich keinen besitze nehme ich einfach eine Schüssel und habe einen Flaschenverschluss als Stösel zweckentfremdet) und klein mörsern. 

Das Kräutersalz am besten in einer dunklen und verschlossenen Dose aufheben, so verliert es nicht an Aroma. 

Ich nehme das Salz eigentlich zu allen Gerichten, da mir normales Salz zu salzig ist und nicht wirklich schmeckt, das Kräutersalz schmeckt nicht so salzig und frisch. 

Liebe Grüße
Armida

Kommentare:

  1. Liebe Armida!

    Selbstgemachtes Kräutersalz ist einfach unschlagbar!
    Ich habe es geschenkt bekommen, und freue mich riesig.
    Alleine zum Anschauen schön, wenn es so fein im Glas verschenkt wird, wie bei Dir!

    Freue mich über Deine Zeilen! :-)

    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine, wie das kleine Gläschen, das Du dort stehen hast! :-)

      Löschen
  2. Eine gute Idee mit dem selbermachen. So schmeckt das Salz immer anders.
    Mir ist einfaches Salz auch viel zu salzig und fade.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare wie ein Schneekönig also nichts wie ran an die Tasten.