Dienstag, 22. Juli 2014

Paleo Woche 3

So ihr Lieben die dritte Woche ist vorbei. 
Ich fühle mich wohl außer bei der Hitze das Kochen war nicht so toll. Ist es aber bei normalen Gerichten ja auch nicht gerade. 
In meinen Gürtel habe ich ein Loch mehr hineinbohren müssen. 
Meine Beine die normalerweise bei der Hitze immer so anschwellen sind nicht angeschwollen, was sehr angenehm war. 


Aber Schinken mit Melone muss man ja nicht kochen das ging dann auch sehr gut so bei dem Wetter. 


Zum Einkaufen war ich dann am Samstag auch zu faul, bzw es war mir zu heiß also habe ich beschlossen die Kühltruhe erst einmal leer zu machen, schon Wahnsinn was man so alles hortet. 

Was mir wirklich abgeht ist die Milch die ich immer am Wochenende morgens trinke, deshalb habe ich beschlossen Milchprodukte ab nächstem Wochenende wieder zu mir zu nehmen, zumindest mal in Form wie ich es vorher gemacht habe ein Glas Milch zum Frühstück ab und zu Naturjoghurt oder selbstgemachter Kräuterquark. 

Eistee trinke ich sowieso am liebsten den selbstgemachten, also ist das auch kein Problem den weiterhin zu machen. 

Ich bin sowieso ein Wassertrinker und brauche meistens nur nach dem Essen etwas mit Geschmack. 

Zucchini war eher verhasst bei mir wobei ich feststellen musste so wie ich sie zubereite schmeckt mir Zucchini muss dann wohl an der Zubereitungsart meiner Mutter gelegen haben :) 

Liebe Grüße
Armida

Kommentare:

  1. Oh ja! Milchprodukte würden mir auch absolut fehlen. Vor allem für mein morgendliches Müsli mit Joghurt oder Milch :-/
    Liebe Grüße... Michaela :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ein Loch enger ist doch fein!
    Ich glaube bei Zucchini kommt es wirklich extrem auf die Zubereitung an, genau wie bei Auberginen. Damit konnt man mich früher echt jagen. Inzwischen mag ich sie eigentlich ganz gerne.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare wie ein Schneekönig also nichts wie ran an die Tasten.