Dienstag, 11. März 2014

Alltagsheld

Momentan gehört die letzten paar Tage dieser Held zu meinem Alltag. 


Mich plagt seit letzter Woche eine Erkältung. Angefangen hat alles mit einem leichten Schnupfen aber dann erwischte mich auch noch ein Husten. Und dieser auch ziemlich schmerzhaft. Honig lindert den Hustenreiz und vor allem nimmt er mir die Schmerzen. 

Den leckeren Honig bekomme ich immer von einem älteren Herren der selbst ein paar Bienenstöcke hat. Ich kenne ihn von der Landsmannschaft. 

Da es im Hause Darja keinen Zucker gibt oder ganz selten nur wenn ich backe, dient der Honig natürlich nicht nur zum Süßen von Tee oder zur Linderung von Hustenschmerzen, sondern wird auch gerne bei meinen selbstgemachten Sirup oder auch bei Obstsalat für die nötige Süße genutzt. 

Die Helden sind nach einer Idee von Roboti und werden jetzt bei der zauberhaften Ninotschka gesammelt. 





Kommentare:

  1. Mmmhhh... Ich hätte auch so gerne einen Imker meines Vertrauens...

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Armida,
    Honig - und dann noch von einem bekannten Imker, das ist toll! Da weißt Du zumindest was drin ist. Ich versuche auch viel mit Honig zu arbeiten, aber immer ersetzt er eben keinen Zucker.
    Gute Besserung wünsche ich Dir - Husten ist doof, besonders nachts im Bett, wenn man flach liegt.
    Liebe Grüsse
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Honig aus bekannter Quelle ist aber auch was Feines!
    Ich hoffe, dass er dir schnell hilft; gute Besserung und

    liebe Grüße, Maje

    AntwortenLöschen
  4. Honig ist in so vielen Situationen heldenhaft...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare wie ein Schneekönig also nichts wie ran an die Tasten.