Mittwoch, 9. Oktober 2013

Herbstblues

Momentan bin ich wirklich uninspiriert. Normalerweise habe ich 10000 Ideen was ich noch alles machen, verwirklichen, verschönern möchte. Seit letzter Woche habe ich noch nicht einmal meine To-Do-Liste angeschaut. Das nötigste wie Kochen, Putzen, Arbeiten gehen habe ich gemacht. Und noch ein paar Kleinigkeiten. Das schlimme ist, sobald ich nichts mache fühle ich mich faul und werde nach ein paar Tagen total hibbelig, unzufrieden und unausgeglichen. Da ich notgedrungen den Samstag und Sonntag auf dem Sofa verbringen musste fällt mir zudem auch noch die Decke auf den Kopf da ich sonst wenigstens immer nach der Arbeit eine halbe Stunde an die frische Luft gehe. 

Und dann schwupps überfällt einen das alte Borderline - Problem wieder. Anscheinend geht das nie ganz fort und lauert nur auf einen schwachen Moment um einen im Griff zu haben. Das Gefühl der Leere kann man eigentlich gar nicht in Worte schreiben und die Depression die einen in den Klauen hält. 




Also schnell ein paar Kleinigkeiten machen, die lenken ab. 
Kupferspray habe ich ja noch daheim und so habe ich die McDonalds Tasse und das Teelicht umlackiert, da ich beim ersten Mal unsauber lackiert hatte nochmal nachlackiert. 





Da s/w gerade modern ist habe ich mein Badregal umgestylt. Die pinkene Rückwand musste einem s/w Muster weichen und das ehemals braune Stoffkörbchen für Schminke wurde auch weiß. 


Da ich ja einige Verschlüsse und Leder aus Barcelona mitgebracht habe noch schnell 2 Armbänder gemacht. 

Ich hoffe mal die alte Armida kommt bald wieder zurück, denn ich hasse es selbst wenn ich so bin wie momentan. Aber leider kann man ja schlecht vor sich selbst davonlaufen. 





Kommentare:

  1. Liebe Armida,
    tut mir leid, dass es dir gerade nicht so gut geht! Vielleicht gönnst du dir ein paar Tage Blogger Urlaub, dann kommen die Ideen und die Inspiration vielleicht ganz von selbst. Baldige Besserung!
    Alles Liebe
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich: Die schwierigste Gesellschaft ist die mit sich selbst. Ich finde es gut, dass du dir Beschäftigungen suchst, die dich etwas ablenken. Die Armbänder sind toll! Ich wünsche dir, dass es dir schnell wieder besser geht. Setze dich aber nicht zu sehr unter Druck.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Eure Lieben Worte
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare wie ein Schneekönig also nichts wie ran an die Tasten.