Mittwoch, 11. Dezember 2013

stressless


Man arbeitet ja bekanntlich um zu Leben und nicht und sollte sich nicht nur durch seine Arbeit definieren oder sich gar von ihr auffressen lassen.

Leichter gesagt als getan, zumindest bei dem Job den ich gerade habe und der chronischen Unterbesetzung bei uns im Büro.

Letzte Woche fingen dann diese höllischen Kopfschmerzen an und hörten nicht auf. Nicht nur Kopfschmerzen sondern ein Stechen im Kopf das durch keine Tabletten in den Griff zu bekommen waren. Da ich nicht der Arztgänger bin habe ich natürlich erst am Donnerstag dann beschlossen zum Arzt zu gehen als ich es nicht mehr aushielt.

Nach 2 Infusionen war dann zumindest das stechen weg bzw. ist im Griff und nicht mehr so heftig da ist es immer noch lässt sich aber ganz gut mit den normalen Tabletten im Zaum handeln.

Am Dienstag waren dann die Blutwerte da und die sind super laut meinem Arzt. Wenigstens etwas postives das es körperlich nichts ernsthaftes ist.

Der Arzt riet mir zu V B 12 und Magnesium und dazu 4 x pro Woche Ausdauersport. Ausgedrückt hat er sich "so das ich ins Schnaufen komme und keine Lust mehr zum Sprechen habe aber wenn es sein müsste noch sprechen kann".

Weiß dieser Mann eigentlich das ich einen Vollzeitjob habe einen Haushalt und einen Blog? Wann bitte soll ich dann noch Ausdauersport einschieben zwischen Tür und Angel.

Dann habe ich gleich mal bei Wiki nachgesehen was es so an optionen gibt, denn Joggen ist nicht meins und Walken finde ich schaut irgendwie skurril aus wenn man da so angestrengt versucht zu laufen und gleich zu joggen.

Wikipedia zeigte mir diese Liste.

               Wandern, Bergwandern, Gehen (Sport), Walking, Langstreckenlauf, Jogging                           Radfahren, Ergometertraining    Eisschnelllauf, Inlineskating·                    Schwimmen· Skilanglauf, Rollski, Nordic Blading,                  Triathlon, Duathlon, Aquathlon, Wintertriathlon·                    Orientierungslauf· Rudern, Paddeln Bergsteigen

Berge haben wir in Karlsruhe ziemlich wenig. 4x die Woche schwimmen gehen hält mein Geldbeutel nicht aus bei den Eintrittspreisen die wir hier in Karlsruhe haben. Abends bis ich heimkomme ist dunkel wo genau soll ich da mit den Inlinern dann fahren?

Schnee liegt auch nicht wirklich in Karlsruhe und im Rhein paddeln kann ich mir bei den ganzen Frachtschiffen auch nicht wirklich vorstellen.

Und außerdem wer häkelt meinen Schal fertig, wer bastelt für mich was schönes und wer putzt dann bei mir? 

Mal sehen wie mir heute nach der Arbeit die Zeit langt dann versuche ich doch mal joggen bis mir eine geeignete Alterntive einfällt :)

Und vielen Dank an die vielen netten Nachfragen von Euch wie es mir geht. Die starken Schmerzen sind vorbei und mir geht es wesentlich besser. 





Kommentare:

  1. Huhu :)

    na mensch.. 4 mal die Woche Ausdauersport ist ja mal ne super Aussage. Ob der Arzt das auch macht? ;) Als Alternative zum Joggen hab ich das Ergometer für mich entdeckt. Dieses hier -> http://www.amazon.de/Ultrasport-Heimtrainer-F-Bike-mit-Handpuls-Sensoren/dp/B003FSTA0U/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1386763976&sr=8-3&keywords=ergometer benutze ich nun schon eine Weile und es reicht echt völlig aus, um 'einen Ausgleich zu schaffen'! Zudem, kannst es zusammenklappen und so relativ gut verstauen (bei uns stehts im Abstellraum ;) ).

    liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      vielen Dank für den Link das schaut ja echt gut verstaubar aus muss ich mir ernsthaft überlegen ob ich mir das anschaffe.
      Liebe Grüße
      Armida

      Löschen

Ich freue mich über jeden Eurer Kommentare wie ein Schneekönig also nichts wie ran an die Tasten.